Stadt Chemnitz


 

Deutschland , Sachsen, Chemnitz: Stadtfest Chemnitz Fest Veranstaltung Open Air Bürger Innenstadt Feier City Marx Monument Lew Kerbel Skater Skateboard BMX Biker Foto und Copyright:© Ulf Dahl Horst-Menzel-Straße 33 09112 Chemnitz Telefon: 0371/3551950 Mobil:015774710019 Mail:info@dahl-fotografie.de Internet: www.ulfdahl.com

Foto und Copyright:© Ulf Dahl

 

Bedarfsfelder der Stadt Chemnitz

In ersten Gesprächen mit den städtischen Akteuren der Stadt Chemnitz wurde ein möglicher Betrachtungsfokus für Anwendungsfelder diskutiert. Hierbei wurden bislang folgende Bedarfsfelder identifiziert:

Belebung des öffentlichen Raums: Die Belebung des öffentlichen Raums nimmt im ausgewählten Planquadrat der Stadt Chemnitz einen besonders hohen Stellenwert ein. In diesem Kontext sollen verschiedene städtische Subsysteme hinsichtlich ihrer Schnittstellen und Auswirkungen auf die Nutzung von Gastronomie- und Kultur- und Gewerbeangebote betrachtet werden.

Generationsübergreifende Vernetzung: Die Inklusion älterer Bevölkerungsgruppen in das städtische Leben gilt als zentrales Bedarfsfeld der Stadt Chemnitz. Dabei gilt es vor allem die demografische Entwicklung in Bezug zu deren Querrelationen mit städtischen Subsystemen wie beispielsweise des öffentlichen Nahverkehrs zu untersuchen. Neben einer altersgerechten Ausrichtung von Mobilitätssystemen wird die Implementierung von generationsübergreifenden Angeboten als zukunftsrelevantes Bedarfsfeld gesehen.

Bürgerbeteiligung: Die Teilhabe der Bürger an städtischen Planungs- und Entscheidungsprozessen wurde im Zuge der geführten Gespräche mit städtischen Akteuren als weiteres Bedarfsfeld identifiziert. Die immersive Vernetzung durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien und Sensordaten ermöglicht in diesem Kontext neue Formen der Interaktion. Hierbei soll gezielt die Möglichkeit des Rückkanals genutzt werden um Themenbereiche wie die Umnutzung leerstehender Gebäude oder die Gestaltung des öffentlichen Raums zu adressieren.

Visualisierungs- und Feedbackkonzepte: Durch die Visualisierung erhobener Sensordaten könnte der Stadtbevölkerung in Chemnitz ein monodirektionales Feedback hinsichtlich Verkehrs- oder Umweltdaten gegeben werden. Die Datensichtbarkeit in Form von Displaykommunikation oder Beleuchtungskonzepten kann dabei neben einer Informationsbereitstellung das städtische Erscheinungsbild positiv beeinflussen und stellt innerhalb des Untersuchungsraums ein weiteres Bedarfsfeld dar.